Newsletter abonieren
Fan Shop
Stiphtung

Januar 2008 - Ausgangssituation

Seit vielen Jahren dümpelte Stuttgarts größtes Gewässer, der Max-Eyth-See, vor sich hin. Auf der einen Seite fehlte die Zufuhr von sauberem Grundwasser, auf der anderen Seite explodierte der Algenwuchs. Als Christoph Sonntag zufällig von einem Pumpwerk direkt neben dem See erfuhr, wurde er aktiv und konnte Behörden, Bürger und Unternehmen gleichsam für das „Mammutprojekt“ begeistern. Die Initiative „Der Max-Eyth-See Stuttgart soll sauber werden“ konnte dank großem Engagement aller Projektpartner starten.

Meilensteine

1 Bau der Wasserleitung
2 SWR3 Seefest
3 Einweihung Sandstrand
4 Einweihung Klassenzimmer am See
5 Einweihung der verlängerten Wasserleitung
6 Abtrennung Max-Eyth-See vom Neckar und Sedimentkonditionierung