Newsletter abonieren
Fan Shop
Stiphtung

Wissen, das Spaß macht

Das KLASSENZIMMER AM SEE soll seiner Bauweise entsprechend ein offener Begegnungsraum für alle sein und ein Naturerlebnis ermöglichen, bei dem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene den Max-Eyth-See und den Neckar von möglichst vielen Seiten kennen lernen und ein Bewusstsein für die Naturbewahrung entwickeln.

Beim KLASSENZIMMER AM SEE können alle mitmachen, denn es geht um:

• Erleben und Entdecken

• Erfahren und Erforschen

• Erhalten und gemeinsam die Natur genießen, beschützen und bewahren

Das Angebot ist kostenlos und auf eine maximale Gruppengröße von 30 Teilnehmer ausgelegt. Da alle Beteiligten aktiv mitwirken sollen, werden kleine Arbeitsgruppen von 2-3 Teilnehmern gebildet.

Die Veranstaltung dauert ca. 3 Stunden. So stehen pro Tag ein Vor- und ein Nachmittagstermin zur Verfügung. Der Vormittagstermin startet in der Regel um 9:00 Uhr, der Nachmittagstermin um 13.30 Uhr.

Seit 2015 bieten wir unser umweltpädagogisches Angebot auch für Kindergartengruppen sowie für Gruppen mit körperlich und geistig behinderten Kindern/Jugendlichen mit einem individuell angepassten Programm an.

 

Am Veranstaltungstag

möchten wir gemeinsam mit den Kindern

• kleine Wasserlebewesen oder Pflanzen suchen, sammeln, kennen lernen

• malen, was die Kinder besonders beeindruckt hat oder mit Naturmaterialien basteln

• einfache Zusammenhänge in der Natur (z.B. wer-frisst-wen,...) besprechen

• wenn die Zeit vorhanden ist, ein kleines Experiment durchführen

 

werden/wird mit den Jugendlichen/Erwachsenen

• die Wasserlebewesen oder Pflanzen gesammelt, bestimmt und dokumentiert

• der Zustand des Max-Eyth-Sees und/oder des Neckars erfasst und bewertet

• Ökologische Zusammenhänge herausgearbeitet



Dafür stellen wir hochwertiges Equipment wie Kescher, Lupen, Mikroskope/Binokulare und verschiedene Bestimmungsbücher zur Verfügung. Ab Klassenstufe 10 gibt es zur chemischen Gewässeruntersuchung umfangreiche Kompaktlabore.